Logo PTB

Stellenausschreibung

Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (20-272-4)Dienstag, 16. Juni 2020

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.


Im Fachbereich 4.1 „Photometrie und Spektroradiometrie“ der Abteilung 4 ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Physik
oder einer vergleichbaren Fachrichtung


Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet; der Dienstort ist Braunschweig.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (85%).


Aufgabengebiet:

Der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit, die im Rahmen eines EMPIR-Projektes durchgeführt wird, liegt in der Entwicklung radiometrischer Verfahren für eine SI-rückführbare Kalibrierung von Radiometern, die in den etablierten europäischen Fernerkundungsnetz-werken eingesetzt werden. Hierzu müssen sowohl die konventionellen Filter-Referenzradio-meter aus den europäischen Netzwerken als auch neu entwickelte Spektralradiometer mithilfe hierfür optimierter Messplätze mit spektral durchstimmbaren Lasersystemen metrologisch charakterisiert werden. Des Weiteren muss ein stabiler Monitorstrahler auf LED-Basis entwickelt werden, um die Kalibrierung auch im Feld, d. h. vor Ort in den Fernerkundungsnetzwerken, zu ermöglichen. Die Aufgaben beinhalten im Einzelnen:

  • Entwicklung und Anwendung neuer Verfahren zur radiometrischen Charakterisierung und Kalibrierung von Filter-Radiometern und Spektralradiometern zur Messung säulenintegrierter Eigenschaften von Aerosolen
  • Konzeption, Entwicklung und Charakterisierung eines Monitor- und Kalibrierstrahlers auf LED-Basis. Diese Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Projektpartner PMOD/WRC.
  • Modellierung und Unsicherheitsanalyse spektraler Messungen zur Bestimmung säulenintegrierter Eigenschaften von Aerosolen mit Hilfe von Monte Carlo Simulationen
  • Durchführung von anderen F&E Aufgaben zur Erweiterung der Kalibriermöglichkeiten mit durchstimmbaren Lasersystemen
  • Darstellung der Ergebnisse auf Projekttreffen, wissenschaftlichen Tagungen, in Fachpublikationen sowie in Projektberichten

 

Anforderungsprofil:

  • Sehr guter Hochschulabschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaft, Physik, oder vergleichbar
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Optik, Radiometrie und Laserphysik oder Erfahrung und Wissen auf einem verwandten Gebiet
  • Gute Kenntnisse in Verfahren zur Auswertung und Bewertung von Messdaten sowie zur numerischen Simulation und Steuerung von Messgeräten
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Hard- und Software zur Steuerung von Messaufbauten
  • Befähigung zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten und zur Projektarbeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Die physische Befähigung zur Durchführung von Experimenten und zugehöriger Laborarbeit in einem Reinraumzentrum muss gegeben sein
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

 

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. Armin Sperling, Tel.: 0531 592-4100, E-Mail:  armin.sperling(at)ptb.de
Herrn Dr. Saulius Nevas, Tel.: 0531 592-4115, E-Mail: saulius.nevas(at)ptb.de

 

Link zum Fachbereich

 

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte nutzen Sie unser

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 20-272-4
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 16. Juni 2020.