Logo PTB

Studentische Arbeit

Thema
Untersuchungen von Explosionsvorgängen in explosionsgeschützten LED-Gehäusen
Eingestellt am
21.05.2019
Kennziffer
19.08.354
Kategorie
Master-Arbeit
Bachelor-Arbeit
Beschreibung

Der Fachbereich 3.5 "Explosionsschutz in der Energietechnik" der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) sucht einen Studenten (m/w/d) der Fachrichtung Ingenieur-, Naturwissenschaften oder vergleichbar.

 

Der Explosionsschutz ist ein Gebiet der Technik, das sich mit dem Schutz vor der Entstehung von Explosionen bzw. der Begrenzung deren Auswirkungen auf Personen, Anlagen und Umwelt beschäftigt. Bei der Zündschutzart "Druckfeste Kapselung" beruht die Funktionsweise auf dem Einschluss einer im Gehäuseinneren eventuell auftretenden Explosion. Erreicht wird dieses durch eine explosionsdruckfeste Auslegung des Gehäuses zusammen mit zünddurchschlagsicheren Spalten an allen Gehäuseöffnungen, z.B. an der Wellendurchführung bei einem Motor.

Die Bandbreite der explosionsgeschützten Geräte in Hinblick auf das freie innere Volumen reicht von wenigen mm³ bis hin zu einigen m³. Bislang liegt die Untergrenze bei der sicherheitstechnischen Beurteilung bei 250 cm³. Neuartige LED-Leuchten in der Zündschutzart druckfeste Kapselung haben zwar ein deutlich kleineres Volumen, müssen aber dieselben Anforderungen erfüllen, die an ein Gehäuse mit 250 cm³ gestellt werden. Im Rahmen der Arbeit soll untersucht werden, ob die Anforderungen bei diesen kleinen Geräten reduziert werden können, ohne die Sicherheit zu gefährden.

 

Im Einzelnen sollen in dieser Arbeit folgende Aufgaben bearbeitet werden:

  • Durchführung von Explosionsversuchen mit verschiedenen Geräten
  • Visualisierung der Explosionsvorgänge durch Hochgeschwindigkeitskameras
  • Ableitung konstruktiver Mindestanforderungen an die Spaltgeometrien bei kleinen Volumina
Stellenanforderungen
  • Studium der Ingenieur-, Naturwissenschaften oder vergleichbar
  • Grundkenntnisse in den Bereichen elektrische Messtechnik und digitale Signalverarbeitung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Englischkenntnisse von Vorteil
  • Interesse an experimenteller Laborarbeit
Beschäftigungsort
Braunschweig
Organisationseinheit
Abt. 3 "Chemische Physik und Explosionsschutz"
Interessiert?

Bitte wenden Sie sich für weitergehende Informationen zu diesem Angebot an:

Tim Krause
Opens external link in new windowPTB Arbeitsgruppe 3.54 "Internationale Harmonisierung im Explosionsschutz"
Telefon: +49 531 592-3540
E-Mail.  tim.krause(at)ptb.de