Logo PTB

Studentische Arbeit

Thema
Spezifikation für die Implementierung und Prüfung von Software zur Berechnung von Messunsicherheiten
Eingestellt am
13.04.2016
Kennziffer
16.02.8.5
Kategorie
Master-Arbeit
Diplom-Arbeit
Beschreibung

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.
Der Fachbereich 8.5 "Metrologische Informationstechnik" der PTB erfüllt Querschnitts- und Dienstleistungsaufgaben auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik in der Metrologie. Kernaufgaben sind die Konformitätsbewertung der Software von Messgeräten, die Beratung der Wirtschaft, der Marküberwachungsorgane und der Politik.
Der internationale Leitfaden „Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement“ (GUM) regelt die Angabe von Messunsicherheiten in der Messtechnik und findet in der Wissenschaft und der Wirtschaft intensive Anwendung. Bei der Validierung von kommerziellen Softwarerealisierungen des GUM sind implementierungstypische Fragen aufgetreten, die insbesondere wesentlich sind für die Beurteilung dieser Softwareprogramme hinsichtlich ihrer Konformität mit dem GUM.
Die aufgeworfenen Fragen betreffen die Prüfbarkeit von Vorgaben des GUM sowie Probleme, die durch fehlende, nicht eindeutige bzw. nicht ausreichend präzise Empfehlungen und Regeln des GUM entstehen.
Zur Bearbeitung einer speziellen Thematik auf dem Gebiet „Software zur Berechnung von Messunsicherheiten“ im Rahmen einer Diplom- bzw. Masterarbeit sucht der Fachbereich 8.5


einen Studenten / eine Studentin der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik, oder
vergleichbarer Ausrichtung (TU, TH, FH).

Thema der Arbeit:
Spezifikation für die Implementierung und Prüfung von Software zur Berechnung von Messunsicherheiten
Aufgaben:

  • Entwicklung einer Software-Spezifikation als Implementierungsanleitung und als Prüfrahmen für Software zur Berechnung von Messunsicherheiten;
  • Entwicklung formaler (mathematischer) Spezifikationsanteile und, wo Formalisierung nicht möglich ist, auch Erarbeitung semi-formaler (nicht-mathematischer) sowie nichtformaler Spezifikationsanteile;
  • Ausrichtung der Arbeiten auf den internationalen Leitfaden „Guide to the Expression of Uncertainty in Measurement“ (GUM); Umsetzung des GUM in Spezifikationsregeln.

Die Bearbeitungszeit wird ca. 6 Monate zuzüglich von 1-2 Monaten Einarbeitungszeit betragen.

Stellenanforderungen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet Software Engineering, speziell Softwarespezifikation und Softwaretest;
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet Messtechnik, speziell Bestimmung von Messunsicherheiten.
Beschäftigungsort
Berlin
Organisationseinheit
Abt. 8 "Medizinphysik und metrologische Informationstechnik"
Interessiert?

Nutzen Sie die Chance, in einem wissenschaftlichen Umfeld kreativ an den oben genannten Aufgaben zu arbeiten und sprechen Sie uns direkt an:

Heike Schrepf
E-Mail: heike.schrepf(at)ptb.de
Tel.: 030 3481-7486


Opens external link in new windowLink zum Fachbereich