Logo PTB

Zur Messung von Sparkle-Eigenschaften:

26.08.2019

Bericht über den Stand der pränormativen Aktivitäten in CIE JTC 12 "The measurement of sparkle and graininess" und über neuartige definierte Proben zur Charakterisierung von Messapparaturen und -verfahren.

In der Arbeitsgruppe JTC 12 der CIE, die als gemeinsames Gremium den CIE-Divisionen 1, 2 und 8 zugeordnet ist, wurde mit der Erstellung eines technischen Reports zur Sparkle-Messung begonnen. Unterstützt wird diese Aktivität durch parallellaufende Arbeiten im EMPIR Projekt BiRD, in denen durch die beteiligten Institute spezielle Aspekte der Messtechnik untersucht werden. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Arbeiten des Forschungsvorhabens und schildert den Stand des technischen Reports.

In einem zweiten Teil wird über erste Messungen an neuartigen Proben berichtet, mit denen gezielt bestimmte Probleme bei Sparkle-Messungen untersucht werden können. Mit diesen durch Elektronenstrahl-Lithographie erzeugten Proben, die aus Objekten definierter Größe im Bereich von 25 bis 100 Mikrometern bei variabler Dichte bestehen, ist es möglich, sowohl den Einfluss apparativer Eigenschaften, wie z.B. die örtliche Auflösung, als auch die zur Auswertung von Sparkle-Messungen verwendeten Software-Algorithmen gezielt zu testen.

Schirmacher, Alfred; 4.5, Angewandte Radiometrie, PTB-Braunschweig
Pastuschek, Marcel; 4.5, Angewandte Radiometrie, PTB-Braunschweig

Kontakt

Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dr. Dr. Jens Simon

Telefon: (0531) 592-3005
E-Mail:
jens.simon(at)ptb.de

Anschrift

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Bundesallee 100
38116 Braunschweig