Logo der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt

Metrologie mit Synchrotronstrahlung

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut und oberste Instanz bei allen Fragen des richtigen und zuverlässigen Messens in Deutschland. Seit 1982 verwendet die PTB auch Synchrotronstrahlung für metrologische Aufgaben. Die über 75 Beschäftigten der Fachbereiche 7.1 Radiometrie mit Synchrotronstrahlung und 7.2 Röntgenmesstechnik mit Synchrotronstrahlung unterhalten und nutzen dazu in Berlin-Adlershof ein Laboratorium am Speicherring BESSY II des Opens external link in new windowHelmholtz-Zentrum Berlin (HZB) sowie die PTB-eigene Metrology Light Source (MLS).

Die Schwerpunkte der Arbeiten liegen in den Bereichen:

  •  Grundlagen der Metrologie/Radiometrie
  •  Metrologie für die Industrie/EUV-Lithographie
  •  Forschung und Entwicklung für optische Technologien/Weltrauminstrumente
  •  Materialmetrologie/Nanometrologie

Nachrichten

Die Rekonstruktion der räumlichen Elektronendichte atomarer Systeme ermöglicht nicht nur neue Einblicke in die Quantenmechanik, sondern auch Fortschritte in Bereichen wie Materialwissenschaft und funktionale Oberflächen. Beim Photoeffekt werden durch Wechselwirkung mit Licht Photoelektronen emittiert...

[ mehr ]

Im Juni 2023 wurde im Rahmen des europäischen Förderprogrammes „Partnership on Metrology“ ein Projekt mit 3-jähriger Laufzeit zur Erforschung und Entwicklung von Messmethoden für die Nanomedizin gestartet. Am Projekt MetrINo (Metrology for innovative Nanotherapeutics) sind insgesamt 20 Partner aus 10 europäischen Staaten beteiligt, darunter sowohl Forschungs- und Metrologieinstitute wie auch...

[ mehr ]
Weitere Nachrichten