Logo PTB

Technische Daten des Tandembeschleunigers

Nach oben

Durch Anwendung des Tandembeschleunigerprinzips wird eine besonders effiziente Ausnutzung der Beschleunigerspannung erreicht. Zuerst werden negativ geladene Ionen bis zur Mitte der Maschine (positive Elektrode) beschleunigt. Diese Ionen werden durch ein spezielles Verfahren umgeladen und dann mit derselben Spannung bis zum  Ausgang der Maschine ein weiteres Mal beschleunigt.

HerstellerHigh Voltage Engineering Europa B.V./Niederlande, Amersfoord
Typ2 Megavolt (MV)  „T“ Form – Hochstromtandetron
Terminalspannung0,1 – 2,0 MV
Ionenenergien
Protonen0,2 MeV – 4,0 MeV
Deuteronen0,2 MeV – 4,0 MeV
Helium0,8 MeV – 6,0 MeV
max. Pulsrate2,5 Mhz
Strahlstrom am Target2 – 50 µA  DC

Tandembeschleuniger

Niedrigenergiebeamline