Logo PTB

Neutronenstrahlung

Fachbereich 6.4

Aufgaben

Die wesentlichen Aufgaben des Fachbereichs „Neutronenstrahlung“ sind die Metrologie, Spektrometrie und Dosimetrie von Neutronenstrahlung. Dafür werden sowohl Referenzfelder und Detektoren als auch Datenanalyseverfahren für rückführbare Messungen von Neutronenstrahlung bereitgestellt und weiterentwickelt. Wir sind in den verschiedensten Themengebieten aktiv, zum Beispiel im Bereich des Strahlenschutzes, der Medizin und der Energie. Genauso unterstützen wir die Grundlagenforschung, die Wissenschaft und die Industrie mit anspruchsvollen Messungen an unseren eigenen Anlagen und auch vor Ort beim Kunden und beraten bei Fragen rund die Messung von Neutronenstrahlung und deren radiologischer Bewertung.

Die Schwerpunkte des Fachbereichs sind:

  • die Darstellung und Weitergabe der Strahlenschutzmessgrößen für Neutronenstrahlung und der Einheit für die Fluenz von Neutronen
  • die Neutronenspektrometrie und -dosimetrie an Arbeitsplätzen, in der Medizin und in der Umwelt
  • Vergleichsmessungen und Kalibrierung von Neutronen-Personendosimetern, u.a. für die amtlichen Messstellen in Deutschland

Zur Bearbeitung unserer Aufgaben betreiben wir die Bestrahlungseinrichtung PIAF (PTB Ion Accelerator Facility) und eine Bestrahlungsanlage mit Neutronenquellen, die beide auch von externen Interessenten genutzt werden. Die Beschleuniger werden auch zur Erzeugung von Strahlungsfeldern mit hochenergetischen Photonen und Mikro-Ionenstrahlen eingesetzt.

ARBEITSGRUPPEN ANZEIGENARBEITSGRUPPEN VERBERGEN