Logo PTB

Feuchte und Thermisches Zustandsverhalten

Arbeitsgruppe 3.41

Gasfeuchte

Gasfeuchte bezeichnet den Wassergehalt in einem Gas. Die Feuchte wird dabei in verschiedenen Einheiten an- und weitergegeben, wie z.B. Tau/Frostpunkttemperatur, relative Feuchte oder Volumenanteil.

Gemessen wird die Feuchte mit sogenannten Hygrometern, die nach unterschiedlichen Wirkprinzipien arbeiten. Eine Zusammenstellung wichtiger Arten von Hygrometern findet sich unter folgendem Opens internal link in current windowLink.

Die Sicherung und Rückführung der Gasfeuchteskala erfolgt mit sog. Feuchtegeneratoren. Eine Auswahl der an der PTB eingesetzten Feuchtegeneratoren zur Rückführung der Messgröße Feuchte ist unter folgendem Opens internal link in current windowLink gegeben.

Dienstleistungen

Für die Hygrometer der unterschiedlichen Wirkprinzipien und eine Auswahl an kommerziellen Feuchtegeneratoren wird die messtechnische Rückführung auf das nationale Normal angeboten.

Opens external link in new windowKalibrier- und Messmöglichkeiten

Anfragen zu Kalibrierungen sowie Fragen rund um das Thema Gasfeuchte richten Sie bitte an unsere E-Mail-Adresse Opens window for sending emailgasfeuchte(at)ptb.de

Forschung und Entwicklung

Die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich der Gasfeuchte erstrecken sich auf folgenden Themen:

  • Aufbau eines neuen Primärnormals für einen Frost/Taupunktbereich von -40°C bis +95°C
  • Entwicklung von transportablen Gasfeuchtegeneratoren basierend auf dem Prinzip der Permeation
  • Aktivitäten im Bereich der Spuren- und Hochfeuchte
  • Aktivitäten im Bereich verschiedener Gasmatrizen, wie z.B. Energiegase oder Biogas
  • Entwicklung und Einsatz feldgängiger Feuchtetransferstandards auf Basis der Laserspektroskopie  (TDLAS)
  • Rückführung atmosphärischer Feuchtemessungen auf Forschungsflugzeugen (HALO, Learjet etc.)
  • Entwicklung und Einsatz schneller Laserhygrometer zur dynamischen Charakterisierung klassischer Hygrometer

Gremien

Mitarbeit in folgenden Gremien:

  • DKD-Fachausschuss Temperatur und Feuchte
  • VDI/VDE-GMA FA 2.53 Gasfeuchtemessung
  • Technical Committee for Thermometry (EURAMET TC-T)
  • Consultive Committee for Thermometry (CCT)

Allgemeine Literatur Gasfeuchte

  • Hardy, R.: ITS-90 Formulations for Vapor Pressure, Frostpoint Temperature, Dewpoint Temperature and Enhancement Factors in the Range -100 to 100 °C; Proceedings of Third International Symposium on Humidity and Moisture; edited by National Physical Laboratory (NPL), London, 1998, pp. 214-221.
  • Sonntag, D.: Important New Values of the Physical Constants of 1986, Vapor Pressure Formulations based on the ITS-90 and Psychrometer Formulae; Z. Meteorol., 70 (5), 1990, pp. 340-344.
  • Wexler, A.: Vapor Pressure Formulation for Water in Range 0 to 100 °C. A Revision; J. Research NBS, A. Physics and Chemistry, 80A, 1976, pp. 775-785.
  • Greenspan, L.: Functional Equations for Enhancement Factors for CO2-free Moist Air; J. Research NBS, A. Physics and Chemistry, 80A, 1976, pp. 41-44.
  • Harrison, L. P.: Fundamental Concepts and Definitions Relating to Humidity, in Wexler, A., Wildhack, W. A. (Eds.), Humidity and Moisture Vol. 3 Fundamentals and Standards, Reinhold Publishing, New York 1965, pp. 3-69.