Logo PTB

Neue dynamische Kalibriermethode für Leitfähigkeitsmessgeräte im Reinstwasserbereich

01.11.2006

Die Regulierungsbehörden für die Pharmaindustrie fordern die zuverlässige Kalibrierung von Leitfähigkeitsmessgeräten, die zur Qualitätskontrolle von gereinigtem Wasser eingesetzt werden. Handelsübliche Kalibrierlösungen sind für den Bereich niedriger Leitfähigkeit kleiner 1 µS/cm nicht geeignet.

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der Industrie wurde eine dynamische in-line Kalibriermethode entwickelt. In einem geschlossenen Kreislauf wird die Leitfähigkeit von Reinstwasser mit einer primären Messzelle auf das SI zurückgeführt bestimmt. Das zu kalibrierende Leitfähigkeitsmessgerät ist ebenfalls in den Kreislauf eingebunden. Das Reinstwasser wird als "transientes" Referenzmaterial verwendet, um dieses Gerät zu kalibrieren.

Auf diese Weise kann die Qualität des gereinigten Wassers durch Messen der Leitfähigkeit zuverlässig beurteilt werden.