Logo PTB

Erfassung der Spurenfeuchte in Methan, Ethan und Propan mittels eines laseropti-schen Hygrometers

23.01.2014

Für den Schwerpunkt Energie des Europäischen Metrologieforschungsprogramms EMRP wurde in der AG 3.22 ein Laser-Hygrometer aufgebaut und optimiert, das kleinste Spuren von Wasser in Erdgas und anderen Energiegasen messen kann. Die Anwendbarkeit des Hygrometers wurde zunächst in Methan, Ethan und Propan getestet und für Wasseranteile von wenigen µmol/mol (ppm) validiert. Das Hygrometer wurde auch verwendet, um die Druckverbreiterungskoeffizienten des Wassermoleküls in Wechselwirkung mit Methan, Ethan und Propan zu messen, die für die Modellierung von H2O-Spektren in Erdgas notwendig sind. Das Hygrometer wurde erfolgreich mit dem primären coulometrischen Feuchte-(in-Methan)-Generator der PTB-AG 3.21 für Gasdrücke bis etwa 5 bar validiert.

(J. Nwaboh / V. Ebert, AG 3.22, Opens window for sending emailvolker.ebert(at)ptb.de)