Logo PTB

Forschungsnachrichten 2018

Im Rahmen einer Promotionsarbeit soll die Zündquellensicherheit von Messgeräten, die hochfrequente Strahlung aussenden, in Hinblick auf den Explosionsschutz (Vermeidung einer Zündung von explosionsfähigen Gemischen durch HF-Strahlung) und des Absorptionsverhalten von Stoffen der Prozessindustrie im Frequenzbereich oberhalb 60 GHz untersucht werden. Dieses bezieht sich sowohl auf das Messgerät (als...

[ mehr ]

Von Experten der BAM und der PTB bewertete Explosionsschutz-Kenngrößen brennbarer Gase und Flüssigkeiten werden in der CHEMSAFE-Datenbank veröffentlicht. Auf der Basis dieser Datensammlung wird kontinuierlich weiterer Forschungs- und Normungsbedarf ermittelt und entsprechend umgesetzt.

[ mehr ]

Explosionsgeschützte Geräte, Komponenten und Schutzsysteme sind für explosionsfähige Gemische unter nicht-atmosphärischen Bedingungen in der Regel nicht verfügbar. Weder in der Richtlinie 2014/34/EU noch in der EN ISO 16852 werden sie betrachtet. Neben ge-eigneten Prüfverfahren sind bestehende Klassifizierungsschemata auf ihre Übertragbarkeit zu prüfen. Die Klassifizierung nach Explosionsgruppen...

[ mehr ]

Für einen sicheren Betrieb von Kreiselpumpen im explosionsgefährdeten Bereich sind unter anderem Überwachungseinrichtungen gegen Trockenlauf erforderlich. Außerhalb eines explosionsgefährdeten Bereiches installiert wird durch Wirkleistungsüberwachung indirekt der Fördermengenstrom, der im explosionsgefährdeten Bereich aufgestellten Kreiselpumpe überwacht und ein Trockenlauf verhindert.

[ mehr ]