Logo PTB

Leistung und Energie, Prüfstellenwesen

Arbeitsgruppe 2.33

Profil

In der Arbeitsgruppe erfolgt die Darstellung, Bewahrung und Weitergabe für die elektrische Leistung bzw. der Energie. Hierfür werden die bestehen Messmethoden kontinuierlich verbessert und neue Messverfahren untersucht. Durch die Mitarbeit in nationalen und internationalen Normungsgremien und Projekten erfolgt ein stetiger Austausch hinsichtlich aktueller Entwicklungen und Anforderungen auf dem Gebiet der elektrischen Leistung- und Energiemesstechnik.

Nach oben

Forschung/Entwicklung

  • Entwicklung von Messverfahren zur Kalibrierung und Prüfung von Präzisionsmessgeräten für Leistung und Energie im Frequenzbereich von 15 Hz bis 150 kHz
  • Entwicklung von Messverfahren für die Prüfung und grundlegenden Untersuchungen an Elektrizitätszählern
  • Leistung- und Wirkungsgradmessungen an induktivgeladenen Bussystem "EMIL" der Braunschweiger Verkehrs-GmbH
  • Energiewirtschaftliche Integration von PV-Speichersystemen für den Eigenbedarf unter Einsatz innovativer Messsysteme (PV-Speicher)

Nach oben

Dienstleistungen

Prüfung bzw. Kalibrierung von Normalzählern der staatlich anerkannten Prüfstellen für Messgeräte für Elektrizität, der Eichbehörden sowie der Kalibrierlaboratorien der Industrie.

Nach oben

Informationen

Primäres Leistungsnormal

Kurzbezeichnung Primary Power Standard
Prinzip Digitales Abtastverfahren
rel. erw. (k=2) Messunsicherheit

10-40 µW/VA
         µvar/VA
         µVA/VA

70 bis 90 µV/V
7 bis 40 µA/A
20 bis 400 µrad

Messbedingungen

30 V bis 240 V
0,005 - 160 A
16,7 Hz bis 400 Hz
-180° bis +180°

 

 

Dreiphasiges Leistungsnormal

Kurzbezeichnung Wechselleistung (dreiphasig)
Prinzip Digitales Abtastverfahren
rel. erw. (k=2) Messunsicherheit 40 bis 400  µV/VA
                 µvar/VA
                 µVA/VA
Messbedingungen

30 V bis 480 V
0,01 A bis 160 A
16,7 Hz bis 65 Hz
-180° bis +180°

 

Einphasiges Leistungsnormal

Kurzbezeichnung Wechselleistung (einphasig)
Prinzip Digitales Abtastverfahren
rel. erw. (k=2) Messunsicherheit 10 bis 140  µW/VA
                 µvar/VA
                 µVA/VA
Messbedingungen

30 V bis 240 V
0,005 A bis 160 A
16,7 Hz bis 400 Hz
-180° bis +180°

 

Gleichspannung für Gleichspannungsreferenzen für Eichbehörden

Kurzbezeichnung Gleichspannung
Prinzip Vergleichsmessung
rel. erw. (k=2) Messunsicherheit 1,5 µV/V
Messbedingungen

1 V; 1,018 V; 10 V

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben