Logo PTB

Forschungsnachrichten der Abteilung 2

Aktuelle Nachrichten

Im Frequenzbereich zwischen 80 GHz und 110 GHz wurde erstmals ein Messvergleich zwischen der leitungsgebundenen Hochfrequenzleistungsmessung im Rechteckhohlleiter einerseits und der Leistungsmessung eines gaußverteilten Freistrahls andererseits durchgeführt. Dabei wurde basierend auf den Messunsicherheiten der jeweiligen Leistungsdetektion unter Berücksichtigung der Transmissionsunsicherheit des...

[ mehr ]

Am 13. Mai 2019 fand in Ljubljana (Slowenien) der Start des durch EURAMET ins Leben gerufenen Europäischen Metrologienetzwerks „Smart Electricity Grids“ (EMN SEG) statt. Die PTB beteiligt sich an der operativen Arbeit und ist auch in den Leitungsgremien des Netzwerks vertreten. Kernziele des Netzwerks sind eine wirksamere Ermittlung des tatsächlichen metrologischen Forschungsbedarfs in der...

[ mehr ]

Das Mess- und Eichrecht sorgt in Deutschland dafür, dass beim Verkauf von Ladestrom abgerechnete Energiemengen richtig und für den Kunden nachvollziehbar gemessen werden. Als technische Maßnahme zur Erfüllung der eichrechtlichen Kundenschutzanforderungen setzen die Ladesäulenhersteller zunehmend sogenannte Public-Key-Signaturverfahren ein. Die Public-Keys werden jetzt mittels eines zwischen PTB...

[ mehr ]

Die Definition des Ampere, Einheit der elektrischen Stromstärke, basiert im jüngst revidierten Internationalen Einheitensystem (SI) auf einem festgelegten Wert für die Elementarladung e. Das Joint Research Project (JRP) „e-SI-Amp: quantum realisation of the SI ampere“ wurde im Rahmen des europäischen Metrologieforschungsprogramms EMPIR ins Leben gerufen, um entsprechende Methoden zur Erzeugung und...

[ mehr ]

Quantenpunkte sind ein Grundbaustein für halbleiterbasierte Quantentechnologien. Sie ermöglichen es, einzelne Elektronen in Halbleiterstrukturen zu lokalisieren und zu kontrollieren. Für viele Anwendungen muss ein bestimmter quantenmechanischer Zustand der Elektronen möglichst schnell initialisiert werden. An der PTB wurde hierfür eine neue Technik entwickelt, die auf der Kontrolle der Tunnelraten...

[ mehr ]

Am 20. und 21. März 2019 wurde in der PTB ein Workshop zum Thema "Ultrastable Low-Noise Current Amplifier (ULCA) in der Laborpraxis" durchgeführt. Der ULCA ist ein von der PTB entwickeltes und mittlerweile kommerziell verfügbares Instrument, welches die Messung und Erzeugung von kleinen Stromstärken mit höchster Genauigkeit ermöglicht.

[ mehr ]