Logo PTB
Symbolbild "Zeitschriften"

Mikropartikel optisch charakterisiert

PTBnews 2.2019
15.05.2019
Besonders interessant für

Medizin-Laboratorien

Hersteller in der Umweltanalytik

Hersteller und Betreiber von Bioreaktoren

Größenverteilungen oder wellenlängenabhängiger Brechungsindex von Mikropartikeln können bisher nur durch größeren Aufwand bestimmt werden. Ein neues Verfahren aus der PTB vereinfacht die Messung: Aus dem Transmissionsspektrum von Partikeln in Suspensionen, Emulsionen oder Aerosolen wird der spektrale Extinktionsquerschnitt abgeleitet und anschließend mithilfe eines mathematischen Auswerteverfahrens analysiert. Mit einer einzigen Transmissionsmessung an festen oder flüssigen Mikropartikeln erlaubt das Verfahren bei Partikeln die gleichzeitige Bestimmung von Größenverteilung, Konzentration und spektralem Brechungsindex, mit dem sich die chemische Zusammensetzung analysieren lässt. (Technologieangebot 474)

Vorteile

simultane Bestimmung von Größenverteilung, spektralem Brechungsindex und Konzentration von Mikropartikeln

geringe Mess- und Analysezeiten ermöglichen Messung und Prozesskontrolle in Echtzeit

Bestimmung von komplexen Brechungsindizes mit hoher Genauigkeit

Ansprechpartner für Technologieangebote

Andreas Barthel, Telefon: (0531) 592-8307, Opens window for sending emailandreas.barthel(at)ptb.de, Opens internal link in current windowwww.technologietransfer.ptb.de