Logo PTB
Skala eines Messgeräts

Länge

Rogér Ernst

Der DKD-Fachausschuss Länge hat eine weit zurückreichende Tradition und besteht quasi seit der Gründung des DKD in den 1970er-Jahren. Er hat derzeit ca. 87 Mitglieder und ist damit der größte Fachausschuss im DKD. Traditionell werden die Ausschusssitzungen auch zum intensiven Austausch mit den Fachexperten der PTB genutzt.

Es werden Themen behandelt, die mit der Kalibrierung von Messmitteln im Bereich Länge zu tun haben.

Im Fachausschuss gibt es zwei Unterarbeitskreise:

  • den Unterarbeitskreis Messmittel, gemeinsam mit dem VDI/VDE VDI/VDE-GMA Fachausschusses 3.11 „Prüfmittelüberwachung“
  • den Unterarbeitskreis Rauheit/Form

Aktuell sind zu folgenden Themen DKD-Richtlinien in Vorbereitung: Prüfplatten, Prüfzylinder/Prüfdorne, Messuhren und horizontale Längenmessgeräte.

 

Folgende Kalibrierrichtlinien wurden z. B. vom Fachausschuss veröffentlicht:

  • DKD-R 4-1: Auswahl und Kalibrierung von Endmaßmessgeräten zur Verwendung als Normalgerät in Kalibrierlaboratorien

  • DKD-R 4-2 Blatt 01: Kalibrieren von Messgeräten und Normalen für die Rauheitsmesstechnik – Kalibrieren von Normalen für die Rauheitsmesstechnik

  • DKD-R 4-2 Blatt 02: Kalibrieren von Messgeräten und Normalen für die Rauheitsmesstechnik – Kalibrieren des vertikalen Messsystems von Tastschnittgeräten

  • DKD-R 4-3 Blatt 01: Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen − Grundlagen

  • DKD-R 4-3 Blatt 3.1: Kalibrieren von Messmitteln für geometrische Messgrößen − Kalibrieren von Parallelendmaßen