Logo PTB

Elektrooptischer Wechsel-Gleich-Transfer

PTBnews 1.2021
07.01.2021
Besonders interessant für

Kalibrierlaboratorien

Hersteller von Wechsel-Gleich-Transfer-Messgeräten

Laboraufbau des Messgeräts zum Wechsel-Gleich-Transfer

Der Transfer von Wechsel- auf Gleichspannung erfolgt bisher mit thermischen Konvertern und ist bei höheren Spannungen mit beträchtlichen Verlustleistungen behaftet. Das neue Konzept der PTB beruht auf einem Messgerät, das diesen Wechsel-Gleich-Transfer elektrooptisch über den Pockels-Effekt realisiert. Hierbei wird die Drehung der Polarisationsebene eines Laserstrahls beim Durchgang durch einen Kristall, an dem die zu messende Wechselspannung anliegt, beobachtet. Zur Detektion wird eine Implementierung so gewählt, dass sie von geringen bis zu hohen Spannungen skalierbar ist, mit geringeren Verlustleistungen verknüpft wird und Messungen auch bei hohen Frequenzen ermöglicht. (Technologieangebot 515)

Vorteile

weniger Verlustleistung

geringe Frequenzabhängigkeit

gute Langzeitstabilität

Ansprechpartner für diese Technologieangebote

Andreas Barthel, Telefon: (0531) 592-8307, E-Mail: Opens local program for sending emailandreas.barthel(at)ptb.de, Opens internal link in current windowwww.technologietransfer.ptb.de