Logo PTB
Direkteinstieg für Politiker

Politik

Nachrichten

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Staatliche Zentralamt für Marktregulierung (SAMR) haben heute vereinbart, ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Metrologie fortzusetzen. Bei der Wissenschaft vom Messen kooperieren Deutschland und China bereits seit 40 Jahren miteinander. Aus diesem Anlass findet vom 21. bis 23. August 2019 ein Festakt in Peking statt, zu dessen Auftakt die Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre verlängert wurde.

[ mehr ]

Die regelmäßige Überprüfung der Kfz- Abgaswerte (AU) wurde Ende 2017 in mehreren Punkten verschärft. Dies machte umfangreiche Forschungsarbeiten und die zeitnahe Ausstellung oder Erneuerung zahlreicher Baumusterprüfbescheinigungen für AU-Messgeräte erforderlich. Hierfür wurde innerhalb von nur 12 Monaten ein neues Prüflaborgebäude errichtet und in Betrieb genommen. Es umfasst hochmoderne Labore für Trübungs- bzw. COMessgeräte und ein Kalibrierlabor für Partikelzähler.

[ mehr ]

Walther Meißner, der Pionier der Tieftemperaturforschung, ist der Namenspatron des neuen Gebäudes, das die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) auf ihrem historischen Gelände in Berlin-Charlottenburg bekommt. Es wird seit dem Jahr 2017 vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) errichtet. Jetzt naht die Fertigstellung des hochspezialisierten Wissenschaftsbaues, in dem es unter anderem um die Forschung rund um sogenannte SQUIDs gehen wird – eine Spezialität der PTB, bei der sie seit Jahrzehnten in der Forschung eine internationale Spitzenstellung einnimmt. Auch das „neue Kelvin“ bekommt hier gewissermaßen eine Heimat.

[ mehr ]

Am 20. Mai, dem Weltmetrologietag, ist es soweit: Das revidierte Internationale Einheitensystem (SI) tritt in Kraft. Am 16. November war es auf der 26. Generalkonferenz für Maße und Gewichte in Versailles von den Vertretern aller Mitgliedsstaaten der Meterkonvention einstimmig beschlossen worden. Ab dem 20. Mai beruhen sämtliche SI-Einheiten auf einem Satz von 7 definierenden Konstanten der Natur; die Unterscheidung zwischen Basis- und abgeleiteten Einheiten ist damit de facto abgeschafft. Für den Alltag und den normalen Verbraucher ändert sich nichts. Wichtig ist die Änderung für die Präzisionsmesstechnik – und für Lehrer, die ihren Schülern etwa bei der Masse nicht mehr die relativ einfache Geschichte vom Urkilogramm, sondern die sehr viel komplexere Welt der Naturkonstanten nahebringen müssen.

[ mehr ]

Die PTB hat 2018 den ersten Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge eine Baumusterprüfbescheinigung ausgestellt. Damit wird bescheinigt, dass sie allen mess- und eichrechtlichen Anforderungen genügen und exakte Messungen sowie einen für den Kunden transparenten und genau nachvollziehbaren Ladevorgang gewährleisten – also erkennbar macht, wann der Kunde wo wieviel getankt hat, als Basis für die spätere Abrechnung. Die PTB hat als momentan einzige Konformitätsbewertungsstelle für den Anwendungsbereich Elektromobilität ein Bewertungsverfahren für Ladeeinrichtungen entwickelt und unterstützt mit ihrer Arbeit aktiv den nationalen Entwicklungsplan der Bundesregierung für Elektromobilität. (Ansprechpartner: Christoph Leicht, 0531 592-2340, Opens window for sending emailchristoph.leicht(at)ptb.de)

[ mehr ]

Erstmals haben drei Smart Meter Gateways eine Baumusterprüfbescheinigung von der PTB erhalten. Das Smart Meter Gateway ist die Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung der Energiewende. Beispielsweise bildet es zusammen mit einem modernen Stromzähler ein intelligentes Messsystem, das in der Energiewirtschaft zukünftig eine zentrale Rolle einnehmen wird. Unter Einhaltung höchster Datensicherheits- und Datenschutzanforderungen ermöglichen die Gateways neben einer Vor-Ort-Verarbeitung der Energiemesswerte insbesondere auch das Weiterleiten der aufbereiteten Messwerte an Verbraucher, Netzbetreiber, Energielieferanten und Energiedienstleister über öffentliche Kommunikationsnetze. Da auch eichrechtliche Aspekte zu berücksichtigen sind, begleitet die PTB diesen Prozess bereits von Beginn an und unterstützt hierbei insbesondere die Aktivitäten des BMWi, der Landeseichbehörden, des BSI, der BNetzA und der Wirtschaft. (Ansprechpartner: Helmut...

[ mehr ]

Seit dem 24. November 2018 ist Taiwan im Besitz einer eigenen Siliziumkugel, mit der die Masse nach der Revision des Internationalen Einheitensystems (SI) realisiert werden kann. Übergeben wurde die Kugel (genauer: das isotopenangereicherte 1 kg 28Si-Massenormal) von PTB-Präsident Joachim Ullrich und dem zuständigen Abteilungsleiter Frank Härtig. Empfänger war das Industrial Technology Research Institute (ITRI). Neben der Siliziumkugel erhielten die taiwanesischen Wissenschaftler auch das Know-how zur Messung der Oberflächenbelegung.

[ mehr ]

Die Ankündigung der großen Halbleiterproduzenten Samsung und TSMC im Herbst 2018, EUV-Lithografie (EUVL) für die Herstellung ihrer High-End- Prozessoren einzusetzen, markiert den kommerziellen Durchbruch dieser Technologie nach einer langen Phase der Vorlaufforschung. Die PTB unterstützt bereits seit zwanzig Jahren die Entwicklung von Projektionsoptiken für die EUVL durch At-Wavelength- Metrologie mit Synchrotronstrahlung. Für dieses Arbeitsgebiet ergeben sich jetzt somit ganz neue Herausforderungen und Perspektiven.

[ mehr ]

Wenn Sie jemandem begegnen, der fehlerfrei und ohne Spickzettel sagen kann, was ein Kilogramm ist, dann seien Sie auf der Hut. Es muss sich um einen speziellen Wissenschaftler, einen Metrologen, handeln, der noch ganz begeistert ist von dem fundamentalen Wandel im Internationalen System der Einheiten (SI). Denn ab dem 20. Mai 2019, dem Weltmetrologietag des Jahres, sind so abstrakte Dinge wie Naturkonstanten dafür verantwortlich, was unter einem Kilogramm und einem Ampere, einem Kelvin und einem Mol zu verstehen ist. Nach jahrelanger Forschung in den großen Metrologieinstituten und im Besonderen in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) hatte sich die Weltgemeinschaft auf diese Revision des Einheitensystems verständigt – eine Revision, die mit dem Weltmetrologietag 2019 in Kraft tritt.

[ mehr ]