Logo PTB

(Hoch-)Schule

Nachrichten

Hier sind die Quartiere des PTB-Stands auf der Ideen Expo 2019:

 

Technische Tüfteleien mit Azubis

Ein paar einfache Bauteile und etwas handwerkliches Geschick – fertig ist das technische Spielzeug. Selbst gebogen, gesteckt, verdrahtet und angeschlossen – deins. Lass dir von den Auszubildenden der PTB zeigen, wie es geht.

Bau dir dein eigenes Masse-Normal!

Messen die Waagen bei dir zuhause wirklich genau? Bau ein Masse-Normal mit uns und nimm es mit! Damit kannst du zum Beispiel eure Küchenwaage überprüfen. Auch in der PTB überprüfen wir Messgeräte mithilfe von Normalen. Normale sind Dinge mit genau bekannten Eigenschaften – in diesem Fall ist es das Gewicht – genauer: die Masse.

Quizze mit uns!

Teste dein Wissen oder rate geschickt!  Dich erwarten drei Schwierigkeitsgrade in unserem Online-Quiz rund ums Messen. Wie weit kommst du? Wenn’s gut läuft, nimmst du am Ende nicht nur einen Gewinn mit, sondern auch ein paar neue...

[ mehr ]

Walther Meißner, der Pionier der Tieftemperaturforschung, ist der Namenspatron des neuen Gebäudes, das die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) auf ihrem historischen Gelände in Berlin-Charlottenburg bekommt. Es wird seit dem Jahr 2017 vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) errichtet. Jetzt naht die Fertigstellung des hochspezialisierten Wissenschaftsbaues, in dem es unter anderem um die Forschung rund um sogenannte SQUIDs gehen wird – eine Spezialität der PTB, bei der sie seit Jahrzehnten in der Forschung eine internationale Spitzenstellung einnimmt. Auch das „neue Kelvin“ bekommt hier gewissermaßen eine Heimat.

[ mehr ]

Wenn Sie jemandem begegnen, der fehlerfrei und ohne Spickzettel sagen kann, was ein Kilogramm ist, dann seien Sie auf der Hut. Es muss sich um einen speziellen Wissenschaftler, einen Metrologen, handeln, der noch ganz begeistert ist von dem fundamentalen Wandel im Internationalen System der Einheiten (SI). Denn ab dem 20. Mai 2019, dem Weltmetrologietag des Jahres, sind so abstrakte Dinge wie Naturkonstanten dafür verantwortlich, was unter einem Kilogramm und einem Ampere, einem Kelvin und einem Mol zu verstehen ist. Nach jahrelanger Forschung in den großen Metrologieinstituten und im Besonderen in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) hatte sich die Weltgemeinschaft auf diese Revision des Einheitensystems verständigt – eine Revision, die mit dem Weltmetrologietag 2019 in Kraft tritt.

[ mehr ]

Schon als Jugendliche sind sie vom Forscherfieber gepackt: die TeilnehmerInnen von Jugend forscht, die ein wissenschaftliches Thema gründlich und nach denselben Vorgaben untersuchen, wie sie weltweit für sorgfältige Forschung gelten. Dies ist auch so bei der anschließenden Veröffentlichung in der Jungen Wissenschaft. Die Zeitschrift für ForscherInnen unter 23 Jahren ist eine Peer-review-Zeitschrift;die Artikel gelten als zitierfähig. In den letzten 30 Jahren war die Junge Wissenschaft ein gedrucktes Magazin. Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) hat aus ihr ein Online-Journal gemacht, eine nichtkommerzielle Open-access-Zeitschrift. Unter Opens external link in new windowwww.junge-wissenschaft.ptb.de sind zurzeit rund 180 Originalveröffentlichungen junger ForscherInnen zu finden – und es werden laufend mehr. Demnächst wird noch eine App speziell für Tablets und Smartphones folgen. Aktuell wird beim Bundeswettbewerb von Jugend forscht am 16. Mai die...

[ mehr ]

Was bringt die Revision des Internationalen Einheitensystems SI, die am 16. November 2018 beschlossen wurde und am 20. Mai 2019 in Kraft tritt? Diese Frage liefert völlig unterschiedliche Antworten, je nachdem, ob man Bürger, Schüler, Wissenschaftler oder Messtechnikexperten in der Industrie fragt. Die maßstäbe-Redaktion hat gefragt und ihre Antworten zu einem bunten, vielfältigen Heft zusammengestellt (maßstäbe Nr. 14, „Maße für alle“). Sie können es kostenlos einzeln oder im Klassensatz bestellen oder auch die ganze maßstäbe- Reihe ebenfalls kostenlos abonnieren. (Bestellungen an: Cornelia Land, 0531 592-9313, Opens window for sending emailcornelia.land(at)ptb.de)

[ mehr ]

Magnetresonanztomografie (MRT) ist ein wichtiges Bildgebungsverfahren in der Kardiologie. Bisher ist MRT auf qualitative Bilder beschränkt, da die Messzeit aufgrund von Herzbewegung und Atmung limitiert ist. An der PTB wurde ein neues Bildrekonstruktionsverfahren entwickelt, das biophysikalische Parameter des Herzmuskels mit einer hohen räumlichen Auflösung quantifiziert und eine objektive Diagnostik erlaubt.

[ mehr ]

Die Staaten der Meterkonvention haben auf ihrer 26. Generalkonferenz für Maße und Gewichte (CGPM) im November 2018 in Versailles eine grundlegende Revision des Internationalen Einheitensystems (SI) beschlossen. In Zukunft werden sich alle SI-Einheiten auf die festgelegten Werte von sieben ausgewählten Naturkonstanten beziehen. Die Generalkonferenz folgt damit einer Empfehlung des Internationalen Komitees für Maße und Gewichte (Comité international des Poids et Mesures, CIPM), des höchsten Expertengremiums in der Welt der Metrologie. Die Neudefinitionen werden am 20. Mai 2019, dem Weltmetrologietag, in Kraft treten.

[ mehr ]

Studierende von MINT-Fächern haben in diesem Sommer die Chance, ein zweimonatiges Forschungspraktikum in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zu absolvieren. Unter dem Motto „Dein genauester Sommer“ geht es vom 1. August bis zum 27. September 2019 um metrologische Genauigkeit, die Kunst des Messens. In der PTB werden die Messverfahren der Zukunft entwickelt und für die Industrie und die Forschung praktisch nutzbar gemacht. Die Themen der Forschungsprojekte reichen von der Erzeugung und Abfrage von Qubits für Atomuhren über die Forschung an ultrastabilen Lasern bis zur interferometrischen Längenmessung zur Weitergabe der Einheit Meter. Hochqualifizierte Kolleginnen und Kollegen sowie die erstklassige technische Ausstattung der PTB bieten die einmalige Basis für eigene Forschungserfolge. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. März und endet am 30. April 2019.

[ mehr ]

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, den Anschluss des Telefonzeitdienstes der PTB, Rufnummer 0531 512038, Ende Februar 2019 auf IP-basierte Telefonie umzustellen. Die PTB empfiehlt, bestehende Systeme über eine zusätzlich geschaltete, IP-basierte Leitung zu testen.

[ mehr ]

In dem neuen MPG-PTB-RIKEN-Zentrum für Zeit, Konstanten und fundamentale Symmetrien haben sich Experimentalphysiker mit einer Leidenschaft für Präzision zusammengetan, um gemeinsam nach Antworten auf fundamentale Fragen der Physik zu suchen, wie zur zeitlichen Konstanz von Naturkonstanten oder zu den feinen Unterschieden zwischen Materie und Antimaterie. Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist einer der Träger des Zentrums. Der Start der neuen Initiative war am 1. Januar 2019; die offizielle Eröffnung soll im April 2019 an RIKEN in Tokyo, Japan stattfinden.
(Gemeinsame Presseinformation der Max-Planck-Institute für Kernphysik und Quantenoptik, des QUEST-Instituts, des RIKEN Fundamental Symmetries Laboratory und der PTB )

[ mehr ]