Logo PTB

Forschungsnachrichten der Abteilung 1

Zahlreiche Untersuchungen aus der Vergangenheit zeigen, dass das Trittschall-Normhammerwerk die Quelleigenschaften eines menschlichen Gehers ungenügend nachbildet. Die entsprechende Messnorm schlägt daher alternative Quellen vor, deren Eigenschaften in der PTB untersucht wurden. Es konnte gezeigt werden, dass die alternativen vibroakustischen Quellen den menschlichen Geher gut annähern.

[ mehr ]

Da Neugeborene und Kleinkinder erst bei ziemlich lauten Schallereignissen eine Reaktion zeigen, die eine Hörempfindung beweist, werden bei Ihnen zur Gehörprüfung objektive Audiometrieverfahren, wie z. B. die Messung der durch akustische Stimuli ausgelösten Hirnströme, eingesetzt. Die Schallreize (Stimuli) werden dabei über Einsteckhörer wiedergegeben. Die dafür erforderlichen...

[ mehr ]

Die Anzahl von Messsystemen steigt, welche mehr als eine Komponente der vektoriellen physikalischen Größen Kraft oder Drehmoment erfassen können. Es gibt daher einen hohen Bedarf für Rückführungen im Bereich der  Mehrkomponenten Kraft- und Drehmomentmesstechnik. Mit einer Zusatzeinrichtung für Drehmomenterzeugung ist es möglich, zusätzlich zur dargestellten Kraft im Messbereich von 20 kN bis 1 MN...

[ mehr ]

Die dynamische Kalibrierung von Drehmomentaufnehmern erfordert die Modellierung der Messeinrichtung und des Aufnehmers. Die dynamischen Eigenschaften des Aufnehmers werden durch die Modellparameter, die anhand von Messdaten identifiziert werden sollen, beschrieben. Die Modellparameteridentifikation erfolgt basierend auf zwei Übertragungsfunktionen, die aus den Messdaten gebildet werden. Die...

[ mehr ]

Für die Analyse von rotatorischen Dämpfungsmessungen im Zeitbereich wurden zwei unterschiedliche Auswertungsansätze verglichen. Der erste untersuchte Ansatz beinhaltet die Berechnung der Hilbert-Transformierten der Messdaten, was eine Dämpfungsbestimmung mittels linearer Regression ermöglicht. Der zweite Ansatz umfasst eine direkte nichtlineare Approximation einer gedämpften Sinusfunktion an die...

[ mehr ]

Messverstärker werden zur Aufbereitung von Sensorsignalen in vielen dynamischen Anwendungen eingesetzt. Ein rückführbares Messergebnis erfordert die Kalibrierung der gesamten Messkette, was die Messverstärker einschließt. In diesem Beitrag werden Methoden zur Kalibrierung der verschiedenen Verstärkertypen mit Kalibrierergebnissen und typischen Messunsicherheitsbeiträgen vorgestellt.

[ mehr ]

Durch Mess- und Eichgesetz (MessEG vom 25. Juli 2013 [1]) und Mess- und Eichverordnung (MessEV vom 11. Dezember 2014 [2]) hat sich die Behandlung von national geregelten Messgeräten, die im geschäftlichen und im amtlichen Verkehr verwendet werden, grundlegend geändert. Dies betrifft sowohl den Bereich der wesentlichen metrologischen Anforderungen an die Messgeräte als auch die Verfahren ihrer...

[ mehr ]

Mit verschiedenen Techniken kann in Biogasaufbereitungsanlagen Biogas in Erdgas umgewandelt werden. Doch wie gut laufen die Prozesse in diesen Anlagen ab? Um dies zu untersuchen, wurde in dem Verbundprojekt MONA eine mobile Messanlage entwickelt, die den Abgasstrom dieser Anlagen autonom messen kann. Mit den Messgeräten der Anlagen lassen sich vor Ort und aus der Ferne der Durchfluss und die...

[ mehr ]