Logo PTB

Durchfluss

Aufgaben

Der Themenbereich Durchfluss befasst sich auf der Basis des Einheiten- und Zeitgesetzes mit der Darstellung und Weiter¬gabe der Einheiten für die Strömungsmessgrößen Menge, Durchfluss und thermische Energiemessung von Flüssigkeiten sowie Menge, Durchfluss und Strömungsgeschwindigkeit von Gasen (Nieder- und Hochdruck). Hierzu werden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum einen mit dem Ziel durchgeführt, sowohl Darstellungsbereich und die erreichte Darstellungsunsicherheit an die steigenden Anforderungen von Wissenschaft und Industrie anzupassen. Zum anderen adressieren umfangreiche Forschungsarbeiten zur Energieeffizienz wichtige politisch-ökonomische Herausforderungen der Energiewende. Aus dem Mess- und Eichgesetz ergeben sich darüber hinaus vielfältige Aufgaben zur Sicherung der Einheitlichkeit und Richtigkeit der Durchflussmessungen im gesetzlich geregelten Bereich. Im Einzelnen werden hierzu folgende Aufgaben bearbeitet:

  1. Sicherung und Ausbau der internationalen Spitzenstellung bei der Darstellung der Einheiten für die Strömungsmessgrößen von Flüssigkeiten und Gasen
  2. Schaffung geschlossener Systeme der Rückführbarkeit der Gas- und Flüssigkeitsmessungen auf die entsprechenden nationalen Normale der PTB
  3. Sicherung der Einheitlichkeit und Richtigkeit aller Mengen-, Durchfluss- und Strömungsgeschwindigkeitsmessungen von Flüssigkeiten und Gasen, auch im Bereich alternativer Energien (z. B. Biokraftstoffe, Biogase, Windenergie), insbesondere für Belange des Verbraucher-, Umwelt- oder Gesundheitsschutzes; Schaffung international einheitlicher Vorschriften für Konformitätsbewertung, Zulassung und Zertifizierung als Voraussetzung für die Anerkennung der entsprechenden Ergebnisse in Europa und weltweit.
  4. Entwicklung von Verfahren zur Vor-Ort-Messung thermischer Energie mit geringsten Unsicherheiten in konventionellen und solarthermischen Kraftwerken.