Logo PTB

Photometrie

Arbeitsgruppe 4.12

Aufgaben

  • Realisierung, Darstellung und Weitergabe der SI-Basiseinheit für die Lichtstärke Candela und der von ihr abgeleiteten Einheiten
  • Realisierung, Darstellung und Weitergabe lampen- und empfängergestützter photometrischer und farbmetrischer Einheiten und Kennzahlen
  • Forschung und Entwicklung zur Charakterisierung neuartiger Lichtquellen für Beleuchtungsanwendungen (z. B. LEDs, OLEDs) und Signalen (z. B. LED-Cluster, Displays) sowie von Empfängern für integrale sowie spektrale und ortsauflösende photometrische Messtechnik
  • Forschung und Entwicklung zu neuen Messverfahren in der Photometrie und Farbmesstechnik und zur lasergestützten spektralen Charakterisierung von Photometern, großflächigen (Filter)-Radiometern und Array-Spektroradiometern (in Zusammenarbeit mit AG 4.11 und FB (8.4)
  • Enge Zusammenarbeit mit der Industrie unter der Zielsetzung eines zeitnahen Transfers der entwickelten Methoden und der gewonnenen Erkenntnisse in industrielle Anwendungen
  • Mitwirkung in nationalen und internationalen Gremien (CIE, DIN, ISO, CEN, EURAMET, CCPR) zur Normung und Standardisierung von photometrischen und radiometrischen Messverfahren

Arbeitsgebiete

Forschung und Entwicklung im Bereich der Photometrie

  • Entwicklung von Messtechniken mit dem Ziel der Optimierung des Transfers photometrischer und colorimetrischer Einheiten und Kennzahlen für industrielle Anwendungen und ihre Rückführung auf SI-Basiseinheiten
  • Charakterisierung neuer Lichtquellen aus LEDs, OLEDs, LED-Cluster, Displays, mit photometrischen und farbmetrischen und spektroradiometrischen Messverfahren
  • Charakterisierung von Messgeräten bezüglich ihrer Kennzahlen und ihrer integralen und spektralen Empfindlichkeit
  • Charakterisierung von Array-Spektroradiometern bezüglich ihres Dynamik-, Fluoreszenz- und Streulichtverhaltens und ihrer Eignung als Transferstandard
  • Entwicklung von Transfernormalen

Dienstleistungen

Realisierung und Weitergabe der photometrischen Einheiten

  • SI-Basiseinheit für die Lichtstärke, die Candela
  • abgeleitete photometrische Einheiten 
    a) gerichtete photometrische Größen wie z.B. photometrische Empfindlichkeit, Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte (Messungen mit der Photometerbank von 40 m Länge)
    b) räumlich verteilte photometrische Größen in Abstimmung mit AG 4.15 wie z.B. Lichtstrom, Teillichtströme (Einsatz von Ulbrichtkugeln bis 2,5 m Durchmesser möglich)
  • Definition photometrischer Einheiten

Messung der Farbe von Selbstleuchtern und entsprechender Kenngrößen

  • Verteilungstemperatur
  • Normfarbwerte und Normalfarbwertanteile
  • Abgeleitete farbmetrische Kenngrößen
    a) "weißes" Licht, z.B. (ähnlichste) Farbtemperatur
    b) "farbiges" Licht, z.B. dominante Wellenlänge, Farbreinheit
  • Definition von Farbgrößen

Nationale/Internationale Zusammenarbeit

  • Kooperation mit Akkreditierungsstellen und NMIs: DAkkS (DE), NIST (US), METAS (CH), CMI (CZ), VSL (NL), VTT-MIKES (FI), LNE (FR), INRIM (IT), CSIC (ES), TUBITAK (TR), SP (SE), Inmetro (BR), VNIIOFI (RU)

Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien

  • CIE, DIN, CEN, ISO, EURAMET-TCPR, CCPR

Projekte

    • EURAMET ERMP ENG 62 “Metrology for Save and Innovative Lighting” (MeSaIL)
    • EURAMET: Project 811 “Traceability of luminous intensity and luminous flux using transfer standard lamps“
    • EURAMET: Project 1101 “Future Trends in Radiometry and Photometry”
    • EURAMET: Project 569 “Key-Comparison of Luminous Intensity (EUROMET.PR-K3a) and Luminous Flux (EUROMET.PR-K4)“
    • BMBF-Verbundprojekt: Organische Lichtemittierende Systeme auf Basis von energie- und kosteneffizienten Materialien und Prozessen (OLYMP)
    • Drittmittelprojekte mit der Industrie mit dem Ziel die Rückführung photometrischer Einheiten und farbmetrischer Kenngrößen von der PTB in die Industrie zu verbessern