zum Seiteninhalt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Presse/AktuellesUhrzeitFragen zur Zeit > Ist die Sekunde eine besondere Maßeinheit?
Ist die Sekunde eine besondere Maßeinheit?

"Gibt es etwas aus der Welt der Technik, das Sie besonders beeindruckt hat?" fragte kürzlich die F.A.Z. den Theologen Prof. Dr. Hans Küng. Seine Antwort: "Mein funkgesteuerter Wecker, der selbständig die Sommerzeit einstellt." Und Recht hat er: Nicht nur bei der Zeitumstellung im März und Oktober ist die Funkuhr am Puls der Zeit. Denn die Sekunde ist eine besondere Einheit. Als einzige der 7 Basiseinheiten ist sie in Deutschland jedem zu jeder Zeit verfügbar und zwar bestmöglich realisiert. Mit der Übermittlung des Zeitsignals durch den Langwellensender DCF 77 (gesteuert von den Atomuhren der PTB) kommt die PTB dem Zeitgesetz von 1978 nach. Die Funkuhr ist damit eines der genauesten Messgeräte im Alltag. (Noch genauer arbeitet nur ein Satellitennavigationsgerät.)

Während Kilogramm, Meter, Kelvin, Mol, Candela und Ampere nur mit abgeglichenen Messinstrumenten genau ermittelt werden können, gehört der Uhrenvergleich im Alltag der Vergangenheit an. Daraus ergibt sich ein weiterer Vorteil: Mithilfe dieser allgegenwärtigen genauen Maßeinheit können viele abgeleitete Einheiten in alltäglichen Situationen einfach ermittelt werden. Zum Beispiel die Entfernung eines Gewitters, die Geschwindigkeit eines Sportlers oder die Beschleunigung des Kraftfahrzeugs.

Übrigens: Zeigt Ihr Wecker doch mal falsche Zeiten an, liegt das im Regelfall am Gerät bzw. der Batterie (leer oder nicht ausreichende Spannung) und nicht an den übertragenen Zeitsignalen. Seit 1970 ist keine Falschaussendung aufgetreten.


© Physikalisch-Technische Bundesanstalt, letzte Änderung: 2011-11-17, WEB-Redaktion Seite drucken DruckansichtPDF-Export PDF