zum Seiteninhalt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

FachabteilungenAbt. 5 Fertigungsmesstechnik5.1 Oberflächenmesstechnik > 5.12 Nanokraftmesstechnik
Nanokraftmesstechnik
Arbeitsgruppe 5.12

Aufgaben und Ziele

Aufgaben

  • Aufbau, Inbetriebnahme und Betrieb der Nanokraftnormalmesseinrichtung (NKNM). Die NKNM ist gleichzeitig Kraftsensor und Kraftaktor mit Rückführung auf das SI-System. Es können Kräfte ≤ 10 µN mit 0,1 pN Auflösung und einer relativen Unsicherheit von 10-3 bei 1nN behandelt werden.
  • Kraftmessung im Nano- und Subnewtonbereich.

 

Ziele

  • Kalibrierung von Krafttransfernormalen (MEMS, Cantilevern usw.)
  • Kalibrierung von Mikro-Nanokraftsensoren
  • Angestrebte Bereiche:
    Kraft-Messbereich (Fm): 0,1 pN ≤ Fm < 10 µN
    Angestrebte Unsicherheit: 10-3 bei 1nN
    Steifigkeitsbereich (K): 10-6 N/m - 10 N/m
    Angestrebte Unsicherheit: 10-3 bei K = 10-3N/m
    Wichtigster Kraftbereich: 1pN - 100nN

 

 


Kontakt

Leitung


Dr. rer. nat. habil. Vladimir Nesterov
Tel.: +49 531 592-5110
Fax: +49 531 592-69 5110
vladimir.nesterov@ptb.de




Sekretariat


Kathrin Wolff
Tel.: +49 531 592-5101
Fax: +49 531 592-5105
kathrin.wolff@ptb.de



Anschrift


Physikalisch-Technische Bundesanstalt
5.12 Nanokraftmesstechnik
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

© Physikalisch-Technische Bundesanstalt, letzte Änderung: 2015-01-21,  Seite drucken DruckansichtPDF-Export PDF